IMS-Fräsroboter
Die IMS-Fräse ist ein Gerät zum Ausführen von Fräsarbeiten zwecks Sanierung von Rohren bzw. Leitungen. Mit dem Gerät können Inliner nach der Sanierung geöffnet werden und Hindernisse (Wurzeln, einragende Dichtungen, Versätze, Beton, Stahl o.ä.) beseitigt werden. Arbeiten können damit jetzt zeitsparender erledigt werden, selbst härteste Hindernisse werden schnell und einfach beseitigt.

Durch den Einsatz unseres Fräsroboters ersparen Sie sich in vielen Fällen den Einsatz eines Baggers. Für Leitungen unter Gebäuden ist die Fräse bestens geeignet, da kein öffnen der Bodenplatte erforderlich ist.

Die IMS-Fräse wird eingesetzt in Rohren DN 80, DN 100 (Innendurchmesser) bis 250mm (optional sogar bis zu bis 300 mm). Sie dient zum öffnen von Seiteneinläufen in sanierten Hausanschlussleitungen, Grundleitungen und Hausinstallationsleitungen im Abwasserbereich. Aber auch vorbereitende Arbeiten wie Wurzelfräsen u.ä. werden von der Maschine zuverlässig erledigt. Ebenfalls gut geeignet ist die IM-Fräse für den Einsatz in Gas-, Trinkwasser und Regenfallrohren.
Die IMS-Fräse besitzt eine Bogengängigkeit von 90° ab DN 100.
Durch die integrierte Kamera mit permanenter Luftreinigung, erfolgt der Fräsvorgang unter ständiger Beobachtung des Bedieners.

ims-fraese-klarwasser-kanaltechnik

Und was tun im Schadenfall?

Auch diese Dienstleistungen können in das zu berechnende Schadenvolumen einbezogen werden. Als qualifiziertem Fachbetrieb beraten wir Sie gerne. Bevor wir mit der IMS-Fräse beginnen, erhalten Sie ein ausführliches Beratungsgespräch. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein detailliertes Schadenprotokoll und dokumentieren die Beschädigung für Ihre Versicherung.

Sie finden uns in Aachen, Düren und Eschweiler; Telefon:+49 2403 83 91 331

Unsere Dienstleistungen