Rohr- und Kanalreinigung
„Wasser ist eine elementare natürliche Ressource und eine unverzichtbare Grundlage für das Leben von Mensch, Flora und Fauna. Es ist daher erforderlich, Grund- und Oberflächengewässer nachhaltig zu schützen. Eine funktionstüchtige Abwasserbeseitigung ist die Grundvoraussetzung für lebendige Gewässer und sie stellt eine unverzichtbare Infrastruktureinrichtung für jeden modernen Staat dar. Diese Infrastruktur muss in Stand gehalten werden. Die Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen unternehmen deshalb große Anstrengungen, um schadhafte Abwasserkanäle zu sanieren.“
Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt. Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Hier erfahren Sie für wen eine Dichtheitsprüfung der Abwasserleitungen vorgeschrieben ist, wie wir vorgehen und welchen Nutzen Sie davon haben.

Wann müssen Sie Ihre Abwasserleitungen prüfen lassen?

häusliches Abwassererstmalige Prüfungwiederholende Prüfung
errichtet vor dem 01.01.1965 31.12.201531.12.2045
vor 1965, zw. 1996 und 2013 geprüftnicht erneut nötig31.12.2045
errichtet ab dem 01.01.196531.12.202031.12.2050
ab 1965, zw. 1996 und 2013 geprüftnicht erneut nötig31.12.2050
außerhalb von Wasserschutzgebietenerstmalige Prüfungwiederholende Prüfung
häusliches Abwasserzwischen 1996 und 2013 geprüftnicht erneut nötig

gewerbliches / industrielles Abwasser gelten andere Fristen.

Wird ein neues Wasserschutzgebiet festgesetzt, so sind alle innerhalb dieses Wasserschutzgebietes bestehenden Abwasserleitungen erstmals innerhalb von sieben Jahren nach der Festsetzung prüfen zu lassen.

Private Abwasserleitungen, die nach dem 01.01.1996 auf Zustand und Funktionsfähigkeit geprüft worden sind, bedürfen keiner erneuten erstmaligen Prüfung, sofern Prüfung und Prüfbescheinigung den zum Zeitpunkt der Prüfung geltenden Anforderungen entsprochen haben.

Jedoch kann die Gemeinde ihrer Satzung abweichende Fristen festlegen . In Wasserschutzgebieten gelten grundsätzlich kürzere Fristen.

Quelle:
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt,
Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
des Landes Nordrhein-Westfalen
Schwannstraße 3
40476 Düsseldorf

Was müssen Sie prüfen lassen?

Alle Abwasserleitungen auf dem Grundstück, die im Erdreich oder unzugänglich verlegt sind und Schmutzwasser ableiten, müssen auf Dichtheit geprüft werden. Dazu gehören auch Leitungen unter der Bodenplatte, nicht aber Leitungen innerhalb des Gebäudes.

Klarwasser Kanaltechnik Top-Tipp

Prüfen Sie bei dieser Gelegenheit Ihre Entwässerung auch auf Schutz gegen Rückstau, damit Ihr Keller nach einem Starkregen oder bei verstopftem Kanal nicht unter Wasser steht.

Welche Arbeiten sind zur Vorbereitung einer Dichtheitsprüfung erforderlich?

Zur Planung der erforderlichen Arbeiten benötigen wir zunächst alte Baupläne oder Hausakten.Sollten diese nicht mehr vorhanden sein, können wir mit unseren „Kameras“ entsprechende Informationen erstellen und eine entsprechende Grobskizze amlegen.

Vor der Dichtheitsprüfung sollten die Abwasserleitungen fachgerecht gereinigt werden. Für diese Reinigung setzt Klarwasser Kanaltechnik üblicherweise Hochdruckspüldüsen ein, die von
Kontrollschacht oder Reinigungsöffnung mit einem Wasserschlauch in die Abwasserleitung eingeführt werden.

Wie wird die Dichtheitsprüfung durchgeführt?

Für die Dichtheitsprüfung gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:
Klarwasser_Logo_500Druckprüfung mit Wasser
Klarwasser_Logo_500Druckprüfung mit Luft
Klarwasser_Logo_500TV-Inspektion

Wann ist eine Druckprüfung erforderlich?

Bei einem Neubau oder bei wesentlichen Veränderung der Schmutzwassergrund- und -anschlussleitungen ist eine Druckprüfung erforderlich. Mit einer Druckprüfung kann auch die Möglichkeit eines Fremdwassereintrages über die Rohrverbindungen erkannt werden.

Die Prüfung bestehender Leitungen kann bei häuslichem Abwasser durch eine TV-Inspektion erfolgen, soweit diese als ausreichend angesehen wird. Darüber hinaus kann eine TV-Inspektion als Vorbereitung für weitere Arbeiten sinnvoll sein.

 

Und wer darf Dichtheitprüfungen durchführenl?

Die Dichtheitsprüfung darf nur von zugelassenen Sachkundigen wie beispielsweise der Firma Klarwasser Kanaltechnik durchgeführt werden, da wir über eine entsprechende Expertise verfügen.
Sie finden uns in Aachen, Düren und Eschweiler; Telefon:+49 2403 83 91 331

Die aktuelle Liste der sachkundigen Dichtheitsprüfer finden Sie hier : http://www.sadipa.it.nrw.de/Sadipa

Unsere Dienstleistungen